Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Praktikum der Werkstufen

Schuljahr 2017/18

 
Im September haben wir wieder ein dreiwöchiges Praktikum durchgeführt.
Wir haben entweder in einer Werkstatt (WfbM) oder in einem Betrieb gearbeitet.
Für einige von uns war es das erste Praktikum, deshalb waren wir auch vorher etwas aufgeregt. Aber, alles ist soweit gutgegangen.
 
Die meisten Schüler und Schülerinnen sind mit dem Bus von der Schule aus in die Werkstätten nach Bad Kreuznach, Bretzenheim oder Nieder-Olm gefahren. Zwei Schüler, die in der WfbM Zoar in Heidesheim gearbeitet haben, sind jedoch selbstständig mit dem Zug dorthin gekommen.
 
In den Werkstätten durften wir in verschiedenen Abteilungen arbeiten. So haben einige Schüler von uns in der Autopflege, der Schreinerei, der Küche, der Metallabteilung, im Office Support, der Verpackung, im Versand und im Berufsbildungsbereich Erfahrungen gesammelt.
 
Die Schülerinnen und Schüler, welche ihr Praktikum in Betrieben auf dem 1. Arbeitsmarkt absolvierten, haben z.B. in einer Tagesstätte für Senioren, in einem Mehrgenerationenhaus oder in der Küche eines Seniorenheimes gearbeitet. Zwei Schülerinnen waren im Kindergarten, eine Schülerin hat sich in einer Hundetagesstätte ganz viel mit Hunden beschäftigt.
 
Im Gartenlandschaftsbau und in einem Gartenfachhandel haben auch zwei von uns gearbeitet.
 
Die drei Wochen sind wieder viel zu schnell vergangen. Wir freuen uns auf das nächste Praktikum.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü